Habel


Habel
Habel,
 
die kleinste der Halligen, 35 ha, gehört zur Gemeinde Gröde, Kreis Nordfriesland, Schleswig-Holstein; Habel ist unbewohnt.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Habel — Satellitenbild der Halligen Gröde (links) und Habel (rechts) mit Lage der Norderwarft (1) Gewässer …   Deutsch Wikipedia

  • habelə — z. Bunun kimi, bu cür, belə; həmçinin. İrəvanda iyirmi min müsəlman uşağı var, bunların bir iki yüzü ancaq dərsə gedir. Bakı, Tiflis, Naxçıvan, Şamaxı və qeyri şəhərlər də habelə. C. M.. Yağı, pendiri dəyər dəyməzinə, cürbəcür arşın malına,… …   Azərbaycan dilinin izahlı lüğəti

  • Habel — 1. Herkunftsname zu den Ortsnamen Habel (Hessen, Schleswig Holstein), Habbel (Nordrhein Westfalen). 2. Aus einer sorbischen Form des biblischen Namens Abel entstandener Familienname. 3. Auf Havel, die tschechische Form des Heiligennamens Gallus,… …   Wörterbuch der deutschen familiennamen

  • Habel — * Geboren in a Habel (Häuschen). (Jüd. deutsch. Brody.) D.h. ein Sonntagskind …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • HABEL — Ana rahmindeki çocuk, cenin. * Gebelik, gebe olma zamanı. * Fls: Musallat fikir …   Yeni Lügat Türkçe Sözlük

  • Habel (Tann) — Habel Stadt Tann (Rhön) Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Habel (Begriffsklärung) — Habel ist: eine friesische Hallig, siehe Habel ein Stadtteil der Stadt Tann, siehe Habel (Tann) Habel ist der Familienname folgender Personen: Alfred Habel (1888 1985), deutscher Bauingenieur Christopher Habel (* 1952), deutscher Sprachkünstler… …   Deutsch Wikipedia

  • F.-B. Habel — Frank Burkhard Habel, häufig mit F. B. Habel abgekürzt (* 1953 in Berlin) ist ein deutscher Film und Fernsehwissenschaftler und Publizist. Habel wuchs im Berliner Stadtteil Prenzlauer Berg auf, wo er als Kind erste Bühnenerfahrungen als… …   Deutsch Wikipedia

  • Hallig Habel — Lage der Inseln und Halligen im Nordfriesischen Wattenmeer Satellitenbild der Halligen Gröde (links) und Habel (rechts) mit Lage der Norderwarft (1) …   Deutsch Wikipedia

  • Friedrich Gustav Habel — (* 22. Februar 1792 auf Schloss Oranienstein in Diez an der Lahn; † 2. Juli 1867 in Miltenberg) war ein deutscher Archivar, Burgenforscher und als Autodidakt provinzialrömischer Archäologe …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.